Did you know?

Wussten Sie eigentlich schon, dass_

_wir Anfang des Jahres unsern bisher größten Workshop mit 2.800 Mitarbeitern an 500 vernetzten Laptops mit unserem Moderationstool nextmoderator gemacht haben?

*****

_wir grundlegende Veränderungen von Marktgewohnheiten bereits 5 bis 10 Jahre vorher in den erhobenen unbewussten Wahrnehmungen der Kunden sichtbar machen können?

*****

_wir 2017 die vom Arbeitsministerium (BMAS) geförderte bundesweite Studie „Wertewelten Arbeiten 4.0“ beim G20 Gipfel der Arbeitsminister präsentiert haben?

*****

_wir aktuell in einem Projekt mit 20 mittelständischen Unternehmen an einer Verbesserung der Zusammenarbeit für mehr Synergien und Potenzialentfaltung arbeiten?

*****

_wir auch eine Webvariante unseres Moderationstools nextmoderator entwickelt haben für virtuelle Workshops mit beliebig vielen Teilnehmern unabhängig von Raum und Zeit?

*****

_wir über unsere Marktstudien Kundentypen unabhängig von soziodemografischen Unterschieden anhand Ihrer unbewussten Bewertungsmuster segmentieren können?

*****

_nextexpertizer ein valides Verfahren zur Resonanzmessung ist? Mithilfe nur einer überschaubaren Anzahl an Interviews können wir ermitteln, ob Ihr neues Produkt, neue Werbekampagne oder neue Positionierung bei Ihren Kunden gut ankommen.

*****

wir eine ausgefeilte webbasiert Change- und Kollaborationsplattform entwickelt haben, mit der ein Ort für eine co-kreative und gleichzeitig professionelle Zusammenarbeit möglich ist?

*****

_wir 2017 das gemeinnützige nextpractice Institut für Komplexität und Wandel gegründet haben, in dem wir unsere gesellschaftlichen Aktivitäten bündeln?

*****

_wir in den vergangenen Jahren bereits für 20 der 30 DAX Unternehmen in Projekten zu unterschiedlichen Themenstellungen gearbeitet haben?

*****

_wir für unterschiedliche Automobilhersteller weltweit rund 70 Markt- und Markenforschungsprojekte mit rund 15.000 persönlichen Interviews durchgeführt haben?

*****

_wir im Jahr 2015 einen Workshop mit rund 600 Leuten für den Energieversorger enercity in Hannover gemacht haben, der mit einem Award des BPM prämiert wurde?

*****

_wir seit 2018 die Plattform nextpractice Forum für Führung und Arbeit im Wandel kostenfrei betreiben und zur unternehmensübergreifenden Zusammenarbeit einladen?

*****

_die Hirnforschung eindeutig bestätigt hat, dass wir größtenteils unbewusst entscheiden und dennoch weiter mit bewussten Forschungsmethoden versucht wird, Verhalten zu verstehen?

*****

_wir mit unserem Interview- und Analyseverfahren unbewusste Bewertungsstrukturen erfassen und Unternehmenskulturen und Marktdynamiken nachvollziehbar abbilden können?

*****

_wir 2016 die Auftaktveranstaltung für die ARD zur Zukunft der Arbeit inhaltlich konzipiert und im Workshop mit 200 junge Menschen Konzepte zur Zukunft der Arbeit entwickelt haben?

*****

_wir 2015 im Bundesworkshop „Gute Führung“ mit 500 Führungskräften parallel an vier Standorten mit unserem Moderationstool Konzepte für die Zukunft von Führung entwickelt haben?

*****

_oftmals die Anzahl der Befürworter von Veränderungen in einem Unternehmen viel größer ist, als man denkt, aber sie nicht voneinander wissen und deshalb im Hintergrund bleiben?

*****

_unsere Wertestudie Mobilität bereits 2007, also vor der Finanzkrise aufgezeigt hat, dass das Auto in Zukunft nicht mehr das Lieblingskind der Deutschen sein wird?

*****

_wir in einem Workshop mit nextmoderator in einem Flugzeughangar mit 1.000 Mitarbeitern Ideen zur Kostensenkung und Optimierung von Arbeitsabläufen gesammelt haben?

*****

_wir weltweite Web-Workshops mit per Streaming übertragenen Beiträgen oder Moderationen veranstalten, in denen wir sogar automatisch zwischen verschiedenen Sprachen übersetzen?

*****

_sich nextexpertizer für Familienunternehmen in der Nachfolgeregelung hervorragend eignet, um verborgene Erwartungen, Vorannahmen und Befürchtungen sichtbar und diskutierbar zu machen? So erhöhen Sie die Erfolgswahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Nachfolgegestaltung