Medien/Web 2.0 2007

Die Deutschen wollen sich nicht länger für dumm verkaufen lassen

Medienkonsumenten zunehmend genervt von der Trivialität der Inhalte
Wenn die Menge der Angebote steigt, wird es nicht besser: Die Deutschen zeigen sich zunehmend genervt von der Trivialität der Medien. In der von nextpractice durchgeführten Interview-Studie zu den Veränderungen in der Medienlandschaft zeichnet sich das Dilemma klar ab. Die Befragten kritisieren in überraschender Deutlichkeit die für das Web 2.0 typischen Angebote mit weitgehend ungefilterten, nutzergenerierten Inhalten als oberflächlich und nicht förderlich für die eigene Entwicklung.

Beitrag in der WELT
Die komplette Studie inkl. zusammenfassender Pressemitteilung (ca. 15 MB)

Radiointerview auf NDR Info (ca. 1,5 min.)

Audiointerview mit dem Portal e-teaching.org (ca. 5 min.)

Share